© Dagebüll Tourismus GmbH / Foto: Madeleine Krüger

Dagebüller erzählen


Klönschnack

Was kann man unternehmen?

In Dagebüll gibt es für alle Altersgruppen & Geschmäcker viel zu entdecken

Es gibts nichts besseres als die Geheimtipps der Einheimischen. Diese wissen nämlich genau, wo es schön ist und was man bei Sonnenschein oder Regen unternehmen kann. Wir von der Tourist-Information haben die besten Tipps zusammengefasst - es werden sicherlich noch mehr folgen. Die unten stehenden Empfehlungen sprechen für sich. Viel Spaß beim Stöbern!

Ulrikes entspannter Urlaubstag in Dagebüll

Für mich bedeutet ein perfekter Urlaub - Ruhe und Erholung. Den stressigen Alltag vergessen, das kann ich besonders gut in einem der vielen bunten Strandkörbe am Badedeich. Das Wetter spielt ja bekanntlich nicht immer mit und in einem Strandkorb ist es auch gemütlich wenn ich eingekuschelt mit einer Decke den Wolken zuschauen kann. Ein leckeres Fischbrötchen essen und nebenbei dem Wechsell von Ebbe und Flut  betrachten - so sieht für mich ein entspannter Urlaub aus.

Lauras Ort der schönsten Sonnenuntergänge in Dagebüll

Für mich ist Dagebüll mit seiner befahrbaren Mole der schönste Ort für Sonnenuntergänge. Nach dem Feierabend heißt es bei vielen meiner Freunde "Lasst uns in Dagebüll an der Mole treffen" - genau das ist das Motto vieler Nordfriesen. Ein echter Geheimtipp ist es im Sommer nicht mehr, aber ihr solltet es unbedingt ausprobieren. Und auch die Schienen der Lorenbahn werden in den schönsten Farben angeleuchtet.

Lust auf einen Urlaub in Dagebüll?

Finde deine Unterkunft in Dagebüll

Alter der Kinder am Abreisetag